Blog

U.S.A. , Zentralamerika & Indonesion

Es gibt Zeiten des Suchens, des Umherziehens, des Niederlassens, Ruhens.
Und diese kommen in Wellen, deren Flussrichtung ich mich voller Vertrauen hingebe.
Wogen, die mich durch wilde Meere an sanfte Straende spuelen, um mich dort irgendwann wieder abzuholen.
Gerade segle ich durch die Welt, bewege und bilde mich fort.
Sollten sich unsere Wege kreuzen und sollten wir gerade in diesem Moment im selben Ozean baden, du dich nach einer erdenden oder belebenden Massage, einer Yogastunde am Meer, on the road, im Hostel oder auf einem Berg sehnst, melde dich.